Zadejte e-mail pro zasílání aktualit
Pro registraci Vašeho e-mailu Vám bude zaslán aktivační e-mail. Řiďte se jeho instrukcemi.
Přidat vlastní novinku

Letohrad
Destinační společnost Východní Čechy
Orlické hory a podorlicko
Sdružení obcí Orlicko
Království Orlice


Najdete nás také na:
Facebook

Putování po historických městech Čech, Moravy a Slezska
Die Marienpestsäule wurde im Barockstil während der Grafenzeit von Joachim Harrach durch den Bildhauer Antonín Appeller aus Litomyšl als Danksagung erbaut, dass die Stadt von der Pestepidemie verschont geblieben war. Die Grundsteinlegung erfolgte im Jahre 1717 und 1725 wurde die Statuengruppe feierlich eingeweiht. Als Baumaterial wurde Sandstein aus dem Steinbruch in Mladějov in der Nähe von Moravská Třebová verwendet. Die Mariensäule ist 15 Meter hoch und mit Plastiken des hl. Carolus Borromeus (Schutzherr gegen Pest), des hl. Florian (Schutzherr gegen Feuer), des hl. Rochus (Schutzherr für Vieh) und des hl. Sebastian (Schutzherr gegen Krankheiten) geziert. An der Brüstung sind Engel als Lichtträger, an der unteren Tragetage dann Reliefe aus dem Leben Jungfrau Mariä dargestellt. Die östliche Säulenseite trägt das Wappen des Grafen Harrach, welcher das Bauprojekt zum Teil finanziert hat. Die ganze Statuengruppe ist mit einer vergoldeten Jungfrau-Maria-Statue gekrönt, die die Stadt an ihren Füssen bewacht und beschützt.

Die Marienpestsäule wurde in den Jahren 1994 – 1995 restauriert.


Kulturní centrum Letohrad

Václavské nám. 77

561 51 Letohrad

IČO: 70964891

tel.: 465 622 092

e-maily: info@letohrad.eu, muzeum@letohrad.eu, kultura@letohrad.eu, knihovna@letohrad.cz


Ředitel:
Jaroslav Moravec
tel.: 465 622 255
e-mail: jaroslav.moravec@letohrad.eu

Dnes je

Svátek má :

Z naší fotogalerie

Radnice Zámek